Mittwoch, 3. Januar 2018

Heides Wüste



Ich schicke jetzt einfach mal meine Arbeiten zum Thema „Freundschaftslandschaften“, 
wie Corinna es so schön bezeichnete.  
Es sind Arbeiten als Mischtechnik auf Fotografien von der Wüste.  
Mit meiner Freundin bin ich bei der letzten großen Tour  
ja vor allem durch Stein- Staub und Sandwüsten
 gefahren. Daher das Thema.
Ich möchte wahlweise mindestens zwei Texte hinzufügen, die 
ich auf die darübergelegte Acrylplatte schreiben würde. 
Beides sind kurze Anmerkungen aus meinem Reisetagebuch durch Zentralaustralien. 
Hatte erst überlegt ob ich nur zwei Arbeiten nehme und 
die restlichen Mosaike mit Auszügen aus dem Reisetagebuch 
ergänze oder ev. auch ein Reisetagebuch  
offen im Original dazu lege. Bin aber jetzt erst mal bei der  Variante hängengeblieben einen kurzen Text ins Bild einzugeben. 
Beide Sätze/Texte  waren für mich einerseits 
auf das Erleben in der Wüste bezogen, 
haben für mich aber auch auf jeden Fall im  
abstrakten Sinne einen Bezug zur Freundschaft:

1.       Die Beschränkung in der Möglichkeit erhöht deren Kostbarkeit. 

2.       Wüste – eine Landschaft so frei von Allem, 
fast nackt bis auf das Wesentliche und das Dasein. 
Darin kann die eigene Sicht sich neu beleben.


Sollten die Arbeiten noch erdiger sein, wäre das natürlich auch eine Option für einen weiteren Entwurf. Obwohl ich gerne bei dieser Wahl bleiben würde. 
Was meint Ihr? 







Keine Kommentare:

Kommentar posten