Mittwoch, 10. Januar 2018

Sigrun sieht keine sinnvolle Möglichkeit


Nachdem ich wochenlang über eine 
sinnvolle Teilnahme nachgedacht habe, 
informiere ich ... über meine Entscheidung, aus dem Projekt auszusteigen. 

Meine Begründung:
bei allem Respekt 
vor den individuellen künstlerischen bzw. kunsthandwerklichen
Einzelleistungen sehe ich für mich 
weder als Architektin noch als Illustratorin 
eine Möglichkeit, zu einem überzeugenden Innenraumkonzept beizutragen. 
Wie kann eine 
kollektive "Installation“ in diesem Raum
 gestalterisch und technisch umgesetzt werden? 

Wie kann ein soroptimistisches Gesamtkunstwerk „Freundinnen“ 
zusammenwachsen?

Ich weiß es nicht.

Mit der Bitte um Verständnis
Sigrun

Keine Kommentare:

Kommentar posten